Librairie Allemande

Librairie Allemande

You can scroll the shelf using and keys

IMG_4211

Librairie Allemande

Die Librairie Allemande –  Deutsche Buchhandlung zieht im Zentrum von Paris um. Sie befindet sich ab Anfang Februar 2018 auf dem linken Seine-Ufer im 5. Arrondissement, im sogenannten Quartier Latin, zwischen Boulevard Saint Germain und Rue des Ecoles, in der 2 Rue du Sommerard! (siehe Anfahrt).

Alle Bücher, die wir sowohl in der Buchhandlung als auch über Bestellung anbieten, werden von uns zum gleichen und vorgeschriebenen festen Ladenpreis wie in Deutschland verkauft.

https://www.facebook.com/librairieallemande

https://twitter.com/LibAllemande

https://www.instagram.com/librairieallemandeparis/

Herbstferien

Während der Herbstferien ist die Buchhandlung am Mittwoch 31. Oktober und am Donnerstag 1. November 2018 geschlossen. Wir sind am Freitag 2. November 2018 wieder zurück!

Unknown

Zitat der Woche

Ingeborg Bachmann

« Schreiben heißt, von einer sehr merkwürdigen Arbeit existieren, von der man nicht verlangen darf, daß die Gesellschaft sie als Beruf, als nützlich und notwendig anerkennt.»

Frankfurter Buchmesse 2018!

Wir sind vom Mittwoch 10.Oktober bis Donnerstag 11. Oktober 2018 auf der Frankfurter Buchmesse. Die Buchhandlung ist erst ab Freitag 12. Oktober 2018 wieder geöffnet!

Unknown

Buch – Coup de coeur – Herbst 2018

Unsere Lieblingsbücher aus dem literarischen Herbstprogramm 2018!

IMG_1878

Porträt der Buchhandlung in der NZZ

Gerade erreicht uns während der Ferien dieser so wundervolle Artikel! Herzlichsten Dank an Rainer Moritz und an die NZZ Neue Zürcher Zeitung!

Den vollständigen Artikel können Sie hier über diesen Link lesen: https://www.nzz.ch/amp/feuilleton/die-letzte-mohikanerin-von-einst-drei-deutschen-buchhandlungen-in-paris-bleibt-noch-eine-ld.1407890

fullsizeoutput_1e

 

Sommer-Lese-Ferien

Die Buchhandlung schliesst für die Sommerferien vom 1. bis zum 31. August 2018!

Ab Samstag 1. September 2018 ist die Buchhandlung wieder geöffnet!

IMG_1041

Buch – Coup de Coeur – „Blauschmuck“

IMG_1206

Katharina Winklers Debütroman Blauschmuck beruht zur Gänze auf wahren Begebenheiten. Er macht die Abgründe von Abhängigkeit und brutaler Unterdrückung anschaulich und erzählt vom Leben einer Frau, in dem Liebe und Gewalt nicht nur untrennbar, sondern nicht mehr zu unterscheiden sind.
Filiz wächst in einem kurdischen Dorf in der Türkei auf. Sie ist zwölf, als sie sich in den um wenige Jahre älteren Yunus verliebt und mit ihm von einem gemeinsamen Leben im Westen träumt. Mit fünfzehn heiratet sie ihn – heimlich und gegen den Willen ihres Vaters. Doch mit der Hochzeit platzen auch die Träume von Freiheit und Autonomie: Statt Jeans trägt Filiz jetzt Burka; gemeinsam mit den drei Kindern, die in dieser Ehe geboren werden, ist sie der körperlichen und seelischen Brutalität ihres Mannes und ihrer Schwiegermutter ausgesetzt. Daran ändert auch die Emigration der Familie in den Westen nichts – vorerst. Denn nach einer neuerlichen Eskalation der Gewalt gelingt Filiz das vermeintlich Unmögliche: die Befreiung aus physischer und psychischer Abhängigkeit.

Verlag: Suhrkamp
Sprache: deutsch
ISBN: 9783518467718
Preis: 10.- Euro

Hoher Besuch aus Deutschland

Vielen herzlichen Dank, verehrte Staatsministerin Monika Grütters, für Ihren Besuch am Freitag Nachmittag (1. Juni 2018) in der Librairie Allemande! Es war eine große Freude und Ehre Ihnen ganz persönlich die buchhändlerische Leidenschaft unserer Arbeit als Kulturvermittler in Paris zu zeigen.

IMG_1187

IMG_1191