Librairie Allemande

Librairie Allemande

You can scroll the shelf using and keys

IMG_4186

Librairie Allemande

Die Librairie Allemande –  Deutsche Buchhandlung liegt im Zentrum von Paris. Sie befindet sich auf dem linken Seine-Ufer im 5. Arrondissement, unweit von der Kathedrale Notre-Dame im sogenannten Quartier Latin, in der 5, rue Frédéric Sauton – zwischen Place Maubert/Boulevard Saint Germain und dem Quai de Montebello (siehe Anfahrt).

Alle Bücher, die wir sowohl in der Buchhandlung als auch über Bestellung anbieten, werden von uns zum gleichen und vorgeschriebenen festen Ladenpreis wie in Deutschland verkauft.

Mo geschlossen, Dienstag – Freitag von 14 bis 19 Uhr, Sa von 12 bis 19 Uhr, 1. Sonntag im Monat von 15 bis 19 Uhr (April bis November)

https://www.facebook.com/librairieallemande

https://twitter.com/LibAllemande

Zurück aus den Ferien!

Ab heute 14.00 Uhr ist die Buchhandlung wieder wie gewohnt geöffnet.

Alle in den Ferien angekommenen Bestellungen werden in den nächsten Tagen so schnell als möglich bearbeitet.

Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

 

IMG_4746

Schöne Ferien

IMG_4159

Die Buchhandlung ist vom 1. – 22. August 2016 geschlossen!

Wir wünschen all unseren treuen und neuen Kunden schönen Ferien!

Letzte Gelegenheit vor den Ferien

Wir gehen in die letzte Woche vor unseren Ferien! Es gibt also noch von heute, Dienstag 26. Juli bis einschliesslich Samstag 30. Juli 2016 die Gelegenheit, sich mit ausreichend Urlaubslektüre zu versorgen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne!

IMG_4502

Gedicht der Woche

Theodor Fontane

Guter Rat

An einem Sommermorgen
Da nimm den Wanderstab,
Es fallen deine Sorgen
Wie Nebel von dir ab.

Des Himmels heitere Bläue
Lacht dir ins Herz hinein,
Und schließt, wie Gottes Treue,
Mit seinem Dach dich ein.

Rings Blüten nur und Triebe
Und Halme von Segen schwer,
Dir ist, als zöge die Liebe
Des Weges nebenher.

So heimisch alles klinget
Als wie im Vaterhaus,
Und über die Lerchen schwinget
Die Seele sich hinaus.

Zitat der Woche

Stefan George

« Es ist nicht die Aufgabe des Übersetzers von Lyrik, einen fremdländischen Verfasser einzuführen, sondern ihm in der eigenen Sprache ein Denkmal zu setzen. »

Buch – Coup de Coeur – „Das finstere Tal“

IMG_4357

Die Alpen, Ende des 19. Jahrhunderts, kurz vor Winterbeginn. Ein Fremder kommt in ein einsam gelegenes Hochtal. Er sei Maler und suche Quartier. Die Bewohner sind misstrauisch, lassen sich aber von seinem Gold überzeugen. Der erste Schnee schneidet das Tal von der Außenwelt ab. Das Leben im Dorf kommt zur Ruhe, man hat sich an den Fremden gewöhnt. Doch dann gibt es den ersten Toten, bald darauf einen zweiten. Eine dramatische Geschichte von Liebe und Hass, Schuld und Vergeltung nimmt ihren Lauf.

Verlag: Ullstein Taschenbuch
Sprache: deutsch
ISBN: 9783548283685
Preis: 9,99 Euro

Gedicht der Woche

Heinz Erhardt

Fussball

Das Gedicht der Woche muss man hören – Klicken Sie auf den Pfeil und los geht’s!

 

Schaufenster – Fussball EM

IMG_4285

Das aktuelle Schaufenster zeigt Bücher rund um
die Fussball-Europameisterschaft 2016!

IMG_4286